Die Erkunft Acireale

Alte AcirealeDer Name Acireale, in alten Zeiten Aquilia genannt, stammt aus ‚600 und geht von einer alten griechischen Legende.

Es wird erzählt, dass der junge Schäfer Aci in der schonen Nymphe Galatea sich verliebt. Die Eifersucht des Zyklops Polifemo, der auch in Galatea sich verliebt hatte, bringt ihn den Junge umzubringen. Aci wird in der Tat unter einem von Polifemo geworfenen Stein zerdrücken. Vom Blut des armen Schäfer quellt ein Fluss, der Akis, oder „U sangu di Jaci“ (der Blut von Aci) genannt wird.

Das Adjektiv “Reale” (königlich) wird in 1642 durch einen Erlass von Filippo IV aus Spanien hinzugefugt, um die Stadt von den anderen Gemeinden der Umgebung zu unterschieden und ihres Vorwiegen als Domänenstadt auf den anderen „Aci“ wie Aci Trezza, Aci Castello, Aci Catena, Aci Sant’Antonio, Aci Bonaccorsi und so weiter zu hervorheben.

Acireale heute

Heute ist Acireale in den ganzen Land für ihren berühmten und gebundenen Karneval bekannt, in dem Maskenwagen aus Papmaschee bewundern werden können, die an der italienischen Politik und an der hervorhebenden Aktualität  inspiriert sind. Kann man auch Wagen voll Blumen bewundern, die echte Meisterwerke der lokalen Handwerkern sind.

Karneval in Acireale

Sonst ist die San Sebastiano Feier in Acireale sehr wichtig. Das ist das erste Ereignis des Jahres von Acireale in Januar.Inoltre, importante per Acireale è la festa di San Sebastiano. E' il primo evento significativo del calendario acese, con apertura a gennaio.

Am 20. Januar, der letze Tag der Feier, kann man einer Prozession beiwohnen, die frühmorgens von der Basilika fährt und durch die alte und moderne Viertel geht. Die Stadt Acireale ist dem Heiligen besonders fromm, so dass die Leute mit Kosename in Dialekt (einem von vielen ist „rizzareddu“, „ lockenköpfigchen“)  ihn nennen. Der Grund dieser Fromm ist der Heilen der Stadt von der Pest im Mittelalter.

Sizilianische Cannoli

Eine andere Merkwürdigkeit Acireale sind die Therme und die Seedorfer, wie zum Biespiel Capo Marini. Wer in unserem B&B wohnt, hat viele Sehenswürdigkeiten zu sehen. Die erste Etappe ist Domplatz, wo einigen der wichtigste Baue der Stadt stehen, wie die Kathedrale, die Basilika von St. Peter und St Paul, das Rathaus, Modò Palast. In der ganzen Stadt kann man den sizilianischen Barock bewundern, von den aus Lava Portalen mit eingehauenen Maskaronen bis den Balkonen der Herrenpalaste.


Wer möchte unsere mittelmeerische Küche genießen und besonders unsere Köstlichkeiten, sollte einmal unsere frische Fischgerichte, die Zitronen- oder Mandelngramolate, die Mandelnmilch, und am Ende, das kann man sagen, die reiche Konditorei mit die Cannoli mit Schafquark oder die süße Mandelnfeingebäcks in aller Formen und Farben.

Kirchen und Palaste in Acireale

Gibt es verschiedene interessante Orte zu besichtigen, in der Stadt der hundert Glocken. Sie können vom Zentrum anfangen, wo Domplatz liegt. Auf dieser Platz stehen einige der schönsten und wichtigsten Bauen der Stadt: Die Kathedrale,  die Basilika von St. Peter und St Paul, das Rathaus, Modò Palast.

Der Dom in Acireale

  • Die Kathedrale, wird im XV Jh. Gebaut, ist an die heilige Jungfrau gewidmet, sie hat im Lauf der Zeitverschiedene Restaurierung erfahren und ist heute der Patronin der Stadt gewidmet: St. Venera. In der Kirche kann man Werke von Petro Paolo Vasta, Antonio Filocampo, Giuseppe Sciuti, Francesco Patanè, Vito D'anna und Giacinto Platania bewundern.
  • Die Basilika von St. Peter und Paul, eine Barockkirche des 1550. Ihre Besonderheit ist die einzige Schiff. In der Basilika ist es möglich die Statue von Christ an der Kolumne zu sehen, die in der Stadt sehr verehren wird und in der Prozession jedes 70 Jahren geführt wird.
  • Das Rathaus ist in Barockstil von 1640, aber es ist wegen einiger Beschädigungen in den folgenden Jahren wiedergebaut worden. Sehr Besonders sind die Maskaronen, die die Konsolen der Balkonen tragen.
  • Modò Palast, deren originellen Struktur im Luaf der Zeit verfallen wird, wird in einer  weiteren Zeit in Barockstil und er hat auch einige Maskaronen, die die Balkonen tragen. Von 1909 steht  im Palast den Eldorado Theater.

Wenn Sie eine Spaziergang in der Altstadt machen, können Sie andere sehr interessante Palaste, Museen, Kirche und Denkmale sehen:

  • Die  Zelantea Bibliothek und Pinakothek
  • Die St. Sebastian Basilika (die nationalen Denkmal ausgerufen würden)
  • Die St. Anton aus Padua Kirche
  • Die heilige Maria von der Fürbitte Kirche
  • Die St. Camillo Kirche.

Naturschutzgebiet Timpa in Acireale

Einer der Hauptstrasse des Zentrum ist Corso Umberto, auf der verschiedene Nobelpalaste stehen. Gehen Sie Corso Umberto entlang, und Sie erreichen Garibaldi Platz, wo Maugeri Theater steht. Gehen Sie noch weiter auf den Corso und Sie erreichen Indirizzo Platz, wo der Stadtpark, Villa Belvedere steht.

Die Timpa von Acireale

Die Timpa ist ein Vorgebirge, 80 m hoch hinter der Küste von Acireale.

Von 1999 ist Naturschutzgebiet geworden und ist aus Eruptivgestein, die wie Treppe aussieht, und aus verschiedenen Verwerfungen, in deren eine dichte Vegetation wachst, charakterisiert; die Naturschutzgebiet ist gut behalten und meistens unberührt, auch wenn sie in einem Kulturlandschaft steht, wie ist die Küste nördlich von Catania.

Die Naturschutzgebiet der Timpa ist ein Streifen , der parallel und hinter die 6 km lang Küste, die von Acque Grandi (in der Capo Mulini Fraktion) bis der Santa Maria degli Ammalati Fraktion, läuft.

Buchen Sie

Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4
Protected by Verisgn

Facebookseite



Empfohlen auf Trip Advisor       Strutture ricettive Acireale        Provinz CataniaPalazzo Giovanno auf Guide Routard Guide Petit Futè