Die Geburt des Mythus

MinotaurusDer originelle Name Taormina war Tauromenium, das heisst Wohnort auf dem Tauro, der Berg wo die Stadt gebaut wurde. Einige Forscher zuschreiben den Name „Taormina“ sowohl den Siculi, als auch den Grieche, auch wenn es zahlreiche Legende gibt, die der originelle Name Tauromenium mit viel mehr fantasievolle Geschichte verbinden, wie zum Beispiel die Geschichte des in einige Münze dargestellten Minotaurus, oder die Geschichte der zwei Prinzen Taurus und Mena, die aus Palästina kommen, die  die Stadt und ihren Name verursacht hätten.

Taormina Heutzutage

Unvergessliche Treffpunkt unter Kino, Literatur und Kunst

Der Tourist, der das erste Mal in Sizilien kommt, soll auch nur für einen Tag die eindrucksvollste Terrasse der ganzen Insel besichtigen, das schlechthin Reiseziel Sizilien, die in der ganzen welt berühmt ist: Taormina
Taormina ist immer ein ersehntes Ziel von berühmte Regisseur dank ihre Schönheit gewesen und wird auch an berühmten Schauspielern, reichen Leuten und Noblen verkehrt.

Gasse in Taormina

Unter den hervorragenden Leuten, die Taormina besucht haben, können wir zählen: Goethe, Nietzsche, Wagner, der Zar Nikola I und II und die Zarin Aleksandra Fëdorovna Romanova, Gabriele D’Annunzio, Gustav Klimt, Sigmund Freud, D. H. Lawrence, Soraya, Ava Gardner, Romy Schneider, Greta Garbo, und noch viele anderen.

Molti sono i luoghi e le destinazioni da visitare in Sicilia, terra di natura, cultura, emozione e sapori e di sicuro uno di questi per i viaggiatori stranieri, ma anche Italiani, è la “città della dolce vita”, Taormina, situata a circa 200 m. sul livello del mare, con i suoi viali stretti animati dai colori dei tamburelli siciliani, delle ceramiche variopinte, dei dolci di mandorla e di altri souvenir esposti dai caratteristici negozietti che vanno da Porta Messina a Porta Catania.

Taormina wird im Sommer eine außergewöhnliche Bühne für verschiedene kulturelle Ereignisse, wie klassische und Pop Musikkonzerte, klassische Darstellungen, lyrische Opern, Musik-, Theater- und Balletschaue, – Taormina Arte, Filmzyklen – Taormina Film Fest, Nastro d’Argento – und noch viele anderen, in der bezaubernden Szenerie des alten griechischen Theater, Shauspiel im Schauspiel

Was besichtigen in Taormina

Die Orte, die man nicht verlieren kann

Griechisches Theater in Taormina

Wir machen jetzt eine virtuelle Spaziergang unter die Gasse und die Plätze um die wunderschöne Taormina zu entdecken. Wir gehen durch die charakteristische Orte, die diese Stadt einzigartig machen. Gehen wir durch Messina Tor in die Corso Umberto I bis dem eindrucksvollen Vittorio Emanuele II Platz.
Auf diesem Platz steht Corvaja Palast, der dem Araberepoche stammt, und neben ihn steht die St. Katharina aus Alexandria Kirche, eine Kirche des Hälfte des XVII Jh., die im ‚900 restauriert wurde. Gehen wir weiter und wir können die Reste des römischen Baus des  Ende 800, das Odeon, sehen, die hinter die St. Katharina Kirche liegen.
Gegenüber Vittorio Emanuele II Platz steht der Kongresspalast und neben ihn liegen die Reste einem grandiosen römischen Thermale Bau.
 

Taormina bewahrt noch eines den besseren aufbewahrteten hellenischen Schätze: das Griechische Theater, das erreichbar ist, durch die homonyme Straße gehen. 
Il Teatro Greco è il secondo dei teatri classici di Sicilia per grandezza dopo quello di Siracusa, con un diametro massimo di 109 metri, costruito dai Greci per le rappresentazioni sceniche e in seguito ampliato e quasi interamente rifatto dai Romani, adibito a spettacoli di gladiatori ed infine restaurato negli anni ’80 del ‘900.

Un altro dei più importanti monumenti romani della Sicilia è il complesso architettonico delle Naumachie, costruzioni di grandi e piccole nicchie in mattoni, che si alternano per formare una struttura di contenimento per un’enorme cisterna, in cui potevano versare le altre più piccole presenti a monte.

Gehen wir weiter Corso Umberto I entlang, kommen wir in IX April Platz, auf dem ein atemberaubender Aussichtpunkt auf den Ätna und die orientalische Küste Sizilien ist.
Unter die Denkmale, die wir in Taormina besichtigen können, sollen wir die St. Nicolò Kathedrale, auf dem Domplatz, die im XIII Jh. Auf der Fläche einer vorherigen Kirche gebaut wurde und die im XV, XVI Jh. und im ‚700 neu errichtet wurde.

IX April Platz in Taormina

Der Dom in taormina

 

Wenn ihr noch Zeit habt, konnt ihr noch besichtigen:

  • Das Floresta Haus, die architektonische Elemente der ‚400 und ‚500 hat;
  • Der Palaste der Herzoge von St. Stephan, der an der zweiten Hälfte des XIII Jh. stammt;
  • Die alte Abtei, „Badiazza“ genannt, wo der archäologische Museum liegt, mit Fundstücke des ‚800;
  • Castelmola, ein charakteristicher kleiner Dorf in der Nähe von Taormina, der auf einen Kalkstein liegt. Er wurde in der alten Zeit gebaut, um Taormina von den Kolonisatorenzu schützen;
  • Das romantische Strand von Isola Bella (die schöne Insel), mit ihrer aus einer blühenden Vegetation bedeckten Klippe, die von der Region Sizilien im 1984 „Naturmonument“ eingesetzt und Naturschutzgebiet in 1998 gegründet wurde.

Was ihr in Taormina  machen könnt

Bevor von Taormina wegzufahren, versichert ihr euch den Griechischen Theater besuchen zu haben und die wunderschone Landschaft der sizilianischen Küste durch die Kolumne, die hinter die Szene stehen, bewundern zu haben.
Vergesst ihr nicht in der Isola Bella zu baden und ein Cannolo mit Ricotta, ein Agrumensaft oder einer der vielen ausgemachte Granulate oder die andere vielfältige Köstlichkeiten unsere Küche und Konditorei zu versuchen.

Der Strand von Isola Bella Taorminabeleuchtetes Altes Theater

Buchen Sie

Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4
Protected by Verisgn

Facebookseite



Empfohlen auf Trip Advisor       Strutture ricettive Acireale        Provinz CataniaPalazzo Giovanno auf Guide Routard Guide Petit Futè